Ausstellung: Yusuf und Zuleikha

Eine persische Erzählung in Bildern
Deutschordensschloss
Deutschherrnstraße
97702 Münnerstadt

Im Mittelpunkt der Ausstellung des Henneberg-Museums steht eine Serie persischer Buchmalereien des 18. Jahrhunderts (Leihgabe des Völkerkundemuseums vPSt in Heidelberg). Sie illustrieren das Versepos "Yusuf und Zuleikha" des Dichters Dschami (1414–1492), eine der berühmtesten Liebesgeschichten Persiens.

Die Erzählung ist eine Bearbeitung der Josefsgeschichte aus dem Alten Testament. Anders als in der biblischen Vorlage erhält hier die Frau des Ägypters Potifar, Zuleikha, und ihr Verlangen nach dem schönen Jüngling Yusuf eine herausragende Rolle. Als die wahrhaft Liebende erscheint sie in einem deutlich positiven Licht.

Die bezaubernden Miniaturmalereien entführen den Betrachter in diese mystische Welt der orientalischen Liebesdichtung.

*****

Für den Museumsbesuch gilt die 2G-plus-Regel. Einlass also nur für Gäste mit Impf- oder Genesenennachweis UND aktuellem negativen Corona-Test.

Öffnungszeiten: Di–Fr 10–15 Uhr | Sa, So, Feiertage 12–17 Uhr
Geschlossen: 24.12. |25.12. | 31.12. | 1.1.

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.